Lux-Est

Unsere Philosophie

Warum neue Lampen kaufen wenn alte "gebrauchte" mit ausgereiften und etablierten funktional-ästhetisch ansprechenden Designs noch ungenutzt im Umlauf sind? In puncto ökologischem Fußabdruck haben unsere Fabriklampen gegenüber neu produzierten Leuchten, wie sie im Möbel-Kaufhaus oder Baumarkt verkauft werden, einen Vorteil: Sie müssen nicht mehr produziert werden.

Vergessene Industrieobejekte finden zurück in den Produktlebenszyklus

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht dem Trend vom Kauf von günstigen Retro-Lampen entgegenzusteuern um den konventionellen Produktlebenszyklus von asiatischen Nachbauten, aufzubrechen. Unser Ziel ist es, Industriedesignlampen ausfindig zu machen, von Rost, Verwitterung, etlichen Farbresten und Lackschichten zu befreien, technisch zu modernisieren und gegebenenfalls aufzuarbeiten. Dieser Prozess läuft stets sehr behutsam ab. Dabei verwenden wir beim waschen umweltschonende Reinigungsmittel (einfaches Fit, Bürsten, Handseife) und verzichten bei der Reinigung gänzlich auf maschinelle Hilfe. Handarbeit wird in unserem Atelier bevorzugt wo immer dies möglich ist. Denn, bis eine alte Industrielampe in neuer Umgebung, sei es im Loft, Landhaus, Kreativbüro, Co-Working Space, als Barbeleuchtung oder stilvolle Wohnzimmerlampe in der privaten Wohnung erstrahlen kann, sind einige Arbeitsschritte notwendig.

Arbeitsschritte bei der Aufarbeitung

Nach dem Reinigen der Lampe muss die Elektrik auf Funktion getestet werden und gegebenenfalls von einem Fachmann repariert werden. Sicherheit steht hier an erster Stelle. Leuchten mit einer in der ehemals Industrie üblichen verwendeten E40 Glühbirnenfassung (für sehr hohe Leuchtkraft bis zu 1000 Watt) werden mit einem hitzebeständigem keramischen E27-Adapter ausgeliefert. Alle in unserem Online Shop angebotenen Lampen sind für den Heimgebrauch installationsbereit. In den meisten Fällen muss noch ein Kabel angebracht werden. Da dieses von der individuellen Raumhöhe und persönlichem Geschmack abhängt, bieten wir Textilkabel in verschiedenen Farben sowie passende Ketten separat an.

Alte Industrielampen: Upcycling versus Neukauf

Sollten sich unsere Kunden doch einmal von den hier vorgestellten Industrielampen trennen wollen, so ist eine Entsorgung mittels Recycling problemlos möglich. Alle Verteilerdosen, Aufhängungen der hier angebotenen Lampen bestehen nicht aus Erdöl basierenden Stoffen. Plastik wurde in der DDR aus Gründen von Engpässen bis in die 1980er Jahre durch Bakelit ersetzt. Dieser Werkstoff wird in einem synthetischen Verfahren der organischen Chemie gewonnen. Bakelit ist äußerst hitzebeständig, langlebig und witterungsresistent. Bei einigen elektrischen Schaltern aus Bakelit kann es vorkommen, dass die Farben aufgrund verschiedener verwendeter Fasern abweichen. Das Spektrum reicht hier von dunkelgrün über braun bis schwarz, wobei letzteres der Normalfall ist.

Insbesondere die in der Kategorie Fabriklampen angebotenen Leuchtenerien sind mit Emaille ausgestattet. Ein altes industrielles Verfahren, das eine hohe Stabilität, Witterungsbeständigkeit und lange Lebensdauer ermöglicht. Typische Farben sind schwarz, blau, grau, grün und weiß (für die Reflektoreninnenseite).

Zurück


PayPal Überweisung

14 Tage Widerrufsrecht

Versand innerhalb von 24h

Sichere Datenübertragung
mit SSL-Verschlüsselung